#256

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 17.05.2016 20:50
von Airbusfan | 594 Beiträge | 574 Punkte

Naja ich weiß nicht. Luxemburg ist vom FKB 255km auf der Straße entfernt. Ich denke nicht, dass sich das am FKB bemerkbar machen wird. Viele Ziele, die Ryanair am FKB anbietet gibt es auch in FRA oder STR und am FKB laufen die ja trotzdem gut.
Klar ist Ryanair günstiger wie Lufthansa oder Airberlin aber ich glaube LUX ist weit genug vom FKB weg, als dass man sich da Sorgen machen müsste.


nach oben springen

#257

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 17.05.2016 21:23
von chris25 | 99 Beiträge | 99 Punkte

Zitat von Airbusfan
Naja ich weiß nicht. Luxemburg ist vom FKB 255km auf der Straße entfernt. Ich denke nicht, dass sich das am FKB bemerkbar machen wird. Viele Ziele, die Ryanair am FKB anbietet gibt es auch in FRA oder STR und am FKB laufen die ja trotzdem gut.
Klar ist Ryanair günstiger wie Lufthansa oder Airberlin aber ich glaube LUX ist weit genug vom FKB weg, als dass man sich da Sorgen machen müsste.


Ihr müsst euch keine Sorgen machen. Das wird keine negativen Auswirkungen auf FKB haben


nach oben springen

#258

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 19.05.2016 12:16
von Lynx72 | 560 Beiträge | 555 Punkte

Ryanair Verkündet Eintritt In Den Luxemburgischen Markt Mit Günstigen Flügen Nach London & Porto



Zitat
Zwei neue Strecken nach London Stansted und Porto, 200.000 Passagiere pro Jahr

Ryanair, Europas beliebteste Airline, hat heute ihren ersten Flugplan ab Luxemburg vorgestellt, welcher im September 2016 mit zwei neuen Strecken nach London Stansted (täglich) und Porto (5 x wöchentlich) startet. Dadurch wir Ryanair rund 200.000 Passagiere pro Jahr vom Flughafen Luxemburg (Ryanairs 33. Markt) befördern.

Ryanairs Angebot in Luxemburg ab September im Überblick:

Zwei neue Strecken: London Stansted (täglich) & Porto (5 x wöchentlich)
12 wöchentliche Flüge
200.000 Passagiere pro Jahr

Ryanair feiert seine neuen Verbindungen von und nach Luxemburg mit günstigen Flügen ab nur 19,99 Euro für Reisen im September 2016, welche bis Montag, den 23. Mai 2016 um Mitternacht (24:00 Uhr) gebucht werden können.

Kenny Jacobs, Chief Marketing Officer von Ryanair:

?Ryanair freut sich bekanntgeben zu können, dass günstige Flugpreise in Luxemburg ? unserem 33. Markt ? angekommen sind. Zwei neue Strecken ab Luxemburg nach London Stansted und Porto starten im September 2016. Damit wird Ryanair jährlich rund 200.000 Passagiere vom Flughafen Luxemburg aus befördern. Unsere Routen nach London Stansted und Porto sind sowohl für Geschäfts- als auch Freizeitreisende ideal. Sie können sich u?ber die Verbesserungen im Rahmen des ?Always Getting Better?-Programms freuen, wie zum Beispiel weitere neue Routen, neue digitale Features, ein neues Interior Design an Bord und noch mehr kostengünstige Flüge.

Um unsere neuen Strecken von und nach Luxemburg zu feiern, bietet Ryanair Tickets nach London Stansted und Porto ab nur 19,99 Euro für Reisen im September 2016 an. Diese können bis Montag, den 23. Mai 2016 um Mitternacht gebucht werden. Da die Flu?ge zu diesem großartigen Preis sicherlich bald ausverkauft sein werden, sollten Kunden schnell auf www.ryanair.com ihren Flug buchen.?

Johann Venneste, Airport President & CEO vom Flughafen Luxemburg:

?Es gab eine Menge Spekulationen zum Start von Ryanair am Flughafen Luxemburg. Nun können wir bestätigen, dass die Airline beschlossen hat, von Luxemburg aus Flüge anzubieten. 2016 wird ein sehr erfolgreiches Jahr für unseren Flughafen: Ryanair ist die fünfte neue Airline, die ab diesem Jahr ab Luxemburg fliegt. Passagiere können nun aus einem breit gefächerten Angebot von 70 Destinationen wählen, welche direkt von mehreren Full-Service Airlines sowie Low-Cost Carriern angeflogen werden.?




http://corporate.ryanair.com/news/nachri...orto/?market=de


ST ab Luxemburg dann:
STN 7/7
OPO 5/7


nach oben springen

#259

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 02.06.2016 09:42
von Bettina | 22 Beiträge | 22 Punkte

Wenn ich mich nicht sehr täusche, ist eben eine Ryanair gelandet. Sicherheitslandung.


nach oben springen

#260

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 02.06.2016 09:43
von Mc22 | 14 Beiträge | 14 Punkte

Hab es auch gesehen auf flight-radar.
jetzt steht sie auf dem "Parkplatz"


nach oben springen

#261

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 02.06.2016 10:00
von A343 | 1.466 Beiträge | 1473 Punkte

Siehe "Aktuelles zum Fluggeschehen"


www.facebook.com/fkbspotting


nach oben springen

#262

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 02.06.2016 11:17
von Mc22 | 14 Beiträge | 14 Punkte

Der Flieger ist ja schon wieder raus.
Befindet sich jetzt schon über dem Mittelmeer.
Na , dann scheinbar alles gut gegangen.


nach oben springen

#263

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 10.06.2016 16:01
von chris25 | 99 Beiträge | 99 Punkte

Aufgrund der neuen Flüge ab LUX zieht man sich in HHN nach und nach zurück. Ab Winter kommt es zu folgenden Änderungen :

London Stansted: -7/7
Porto: -5/7


nach oben springen

#264

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 10.06.2016 16:04
von Lynx72 | 560 Beiträge | 555 Punkte

Zitat von chris25
Aufgrund der neuen Flüge ab LUX zieht man sich in HHN nach und nach zurück. Ab Winter kommt es zu folgenden Änderungen :

London Stansted: -7/7
Porto: -5/7



exakt das was man in neu Luxemburg anbietet wird in Hahn abgezogen...

Hoffentlich passiert uns das nicht irgendwann mal hier am FKB, wenn Ryanair nach STR oder FRA kommen sollte.


nach oben springen

#265

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 16.06.2016 13:52
von Lynx72 | 560 Beiträge | 555 Punkte

Ryanair hat eine große Änderung an der Tarifstruktur vorgenommen.
Nun gibt es 3 Tarife (aus der Pressemitteilung):

Ryanair Regular:
Die garantiert günstigsten Preise
Ein kostenloses 10kg-Handgepäck & ein zweites kleines Handgepäck
Kostenloser, zugewiesener Sitzplatz

Leisure Plus (zusätzliche Leistungen):
Priority Boarding
Sitzplatzreservierung
20kg Freigepäck

Business Plus (zusätzliche Leistungen):
Fast-Track-Service an der Sicherheitskontrolle
Priority Boarding
Premium-Sitzplätze
+2/-2 Tage Flexibilität bei Flugänderungen (auch am Reisetag)
Eigener Business Plus-Schalter
Kostenloser Check-in am Flughafen


Quelle: http://corporate.ryanair.com/news/nachri...ebot/?market=de


nach oben springen

#266

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 28.06.2016 09:05
von Airbusfan | 594 Beiträge | 574 Punkte

http://www.aero.de/news-24454/Ryanair-wi...ationieren.html

Ich weiß, rein spekulativ, aber vielleicht rückt jetzt die dritte Maschine am FKB in greifbare Nähe.


nach oben springen

#267

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 06.07.2016 15:06
von Lynx72 | 560 Beiträge | 555 Punkte

Zitat

Razzia an sechs Ryanair-Standorten
Gegen Personaldienstleister des Billigfliegers wird nach ZEIT-ONLINE-Informationen wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung und Scheinselbstständigkeit ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft Koblenz und Beamte des Hauptzollamts haben am Dienstag die Geschäftsräume des irischen Billigfliegers Ryanair an sechs deutschen Standorten durchsucht. Nach Informationen von ZEIT ONLINE fingen Zollamtsmitarbeiter der Finanzkontrolle Schwarzarbeit für Ryanair fliegende Piloten vor den Crewräumen von sechs Flughäfen ab: Berlin-Schönefeld, Köln, Weeze, Frankfurt-Hahn, Bremen und Baden-Baden. Die Fahnder befragten die Kapitäne nach ihrem Arbeitsverhältnis und beschlagnahmten Computer, iPads, Einsatzpläne sowie Dokumente. Nach Berichten von Augenzeugen waren mindestens 35 Zollbeamte aus Deutschland und mindestens einer aus den Niederlanden an der bundesweiten Aktion beteiligt.

Wie ein Koblenzer Staatsanwalt ZEIT ONLINE auf Anfrage bestätigte, liegt den Durchsuchungen ein Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen zweier britischer Personaldienstleister zugrunde, die Piloten an Ryanair vermitteln. Den Firmen wird unter anderem vorgeworfen, Steuern hinterzogen und Piloten Löhne vorenthalten zu haben. Durchsucht wurden auch mindestens zwei Privatwohnungen von Piloten, die Beihilfe zur Steuerhinterziehung und zum Sozialversicherungsbetrug geleistet haben könnten. Wie es heißt, stehen auch einige Piloten unter dem Verdacht, zu geringe Sozialabgaben abgeführt zu haben.


Die Ermittlungen laufen seit Jahren

Die Fahnder erklärten einigen Piloten, es ginge bei den Razzien um atypische Beschäftigungsverhältnisse, also um eine tragende Säule des Geschäftsmodells des irischen Billigfliegers. Indem Ryanair Hunderte formal selbstständige Piloten einsetzt, drückt das Unternehmen die Kosten für das fliegende Personal. Die Koblenzer Staatsanwälte ermitteln bereits seit Jahren gegen den britischen Personaldienstler Brookfield Aviation, der Piloten an Ryanair ausleiht. Ins Visier gerät nun offenbar auch Brookfiels Wettbewerber McGinley Aviation aus dem englischen Watford.

Im Raum stehen der Verdacht des Steuer- und Sozialversicherungsbetrugs sowie der Scheinselbstständigkeit. Ryanair beschäftigt einen beachtlichen Teil seiner Piloten sowie mehr als die Hälfte seiner Copiloten über ein sogenanntes Contractor-Modell: Die Kapitäne müssen eine Art "Ich-AG" gründen und Verträge mit Verleihunternehmen wie Brookfield oder McGinley abschließen, ehe sie ins Ryanair-Cockpit steigen dürfen. Nach ZEIT-ONLINE-Informationen gibt es mindestens 1.600 solcher Arbeitsverhältnisse.

Für den irischen Billigflieger ist dieses Modell extrem kostengünstig. Denn weil die Piloten formal nicht bei Ryanair angestellt sind, müssen sie selbst ihre gesamten Sozialversicherungsbeiträge bezahlen. Zudem haben sie keinen Anspruch auf Krankengeld und werden oft nur nach geflogenen Stunden entlohnt. Dadurch steigt das Risiko, dass sich Piloten krank ins Cockpit setzen.

Schwindelverträge, um Personalkosten zu drücken

Gewerkschaften kämpfen seit Jahren gegen diese atypischen Beschäftigungsverhältnisse, die auch andere Billig-Airlines wie Norwegian Air Shuttle gerne nutzen. Gerard Kelly von der irischen Pilotenvereinigung IALPA, spricht von "Schwindelverträgen, die dazu dienen, den wahren Arbeitgeber Ryanair seiner Verantwortung für seine Mitarbeiter zu entledigen und seine Steuer- und Sozialversicherungskosten zu minimieren".

Der gestrige Einsatz drehte sich vor allem um diesen Selbstständigenstatus. Die Zollfahnder befragten Piloten, ob diese sich als Ryanair-Mitarbeiter fühlten, wer ihnen ihre Einsatzpläne vorgebe ? und ob ihnen überhaupt erlaubt sei, auch für andere Airlines zu arbeiten. Im Raum steht der Vorwurf der Scheinselbstständigkeit. Denn offenbar fliegen viele dieser kontrahierten Piloten ausschließlich für Ryanair und haben keinerlei unternehmerische Eigenständigkeit. Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) will sie daher als Beschäftigte von Brookfield Aviation einstufen.

Brookfield müsste demnach den Arbeitgeberanteil für Kranken-, Pflege-, Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung übernehmen. Die Einsatzkosten für die Piloten würden dadurch drastisch steigen ? letztlich auch für Ryanair. Damit geriete ein möglicherweise entscheidender Wettbewerbsvorteil des Billigfliegers ins Wanken: die im Branchenvergleich niedrigen Personalkosten. "Wir hoffen, dass die neuen Ermittlungen am Ende dazu führen, dass dieses gesamte, unfaire Beschäftigungsmodell gekippt wird", sagt Jim Phillips, Vorstand für Internationales bei der deutschen Pilotenvereinigung Cockpit.

Ryanair erklärte in einem Statement, das Unternehmen selbst sei nicht von den Ermittlungen betroffen. Das Unternehmen verlange von allen angestellten und kontrahierten Piloten, ihre Verpflichtungen gegenüber den Steuerbehörden zu erfüllen und werde die Behörden bei ihren Ermittlungen unterstützen. Brookfield Aviation und McGinley Aviation haben zu Anfragen von ZEIT ONLINE bisher keine Stellung genommen.



Quelle: http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehme...ft-ermittlungen


nach oben springen

#268

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 23.07.2016 15:57
von Trident | 170 Beiträge | 163 Punkte

Ryanair will künftig preiswerte Logis für ihre Kunden anbieten.

Ryanair is to launch its own low-priced accommodation business, Ryanair Rooms, in October.

The airline, which currently partners with booking.com for accommodation on its website, is calling for interested providers of all types of accommodation, including hostels, B&Bs, holiday villas and homestay options, to submit proposals.

It says the criteria is that the accommodation must be offered at the 'lowest possible prices' for Ryanair customers.

http://www.travelmole.com/news_feature.p...setreg®ion=2


nach oben springen

#269

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 31.10.2016 22:30
von Trident | 170 Beiträge | 163 Punkte

Am Dienstag, 1. November, eröffnet Ryanair eine neue Basis am Flughafen Hamburg. Zwei Maschinen des Typs Boeing 737-800 sollen nach Angaben des irischen Billigfliegers dort stationiert werden.

Zudem nimmt Ryanair mit dem Start des Winterflugplans eine neue Basis am Flughafen Nürnberg in Betrieb. Weitere Details dazu sollen am Mittwoch, 2. November, bekannt gegeben werden.

Mehr hier

http://www.airliners.de/neue-eurowings-s...-ausblick/39919


nach oben springen

#270

RE: Aktuelles zu Ryanair

in Aktuelles rund um den FKB 01.11.2016 13:24
von Lynx72 | 560 Beiträge | 555 Punkte

Dieser Quelle ist zu entnehmen, dass Fraport und Ryanair am Mittwoch zu einer Pressekonferenz eingeladen haben.
http://www.airliners.de/ryanair-basis-ai...-wachstum/39941

Zitat
Außerdem ist für Mittwoch eine Pressekonferenz von Ryanair und dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport angesetzt. Worum es genau geht, ist der Einladung nicht zu entnehmen. Ryanair ist bisher an Deutschlands größtem Airport nicht präsent.



Wäre für unser mögliches Wachstum mit Ryanair am FKB sicherlich nicht vorteilhaft, wenn am FRA jetzt auch Ryanair startet.


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Norb

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MBINVS
Besucherzähler
Heute waren 146 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 220 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1193 Themen und 10876 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
A320, A343, elvis, hoepfner1798, Lynx72, Norb, Sasi01, Wheasel

Besucherrekord: 99 Benutzer (14.04.2019 04:17).